Kunst und Dekorationsobjekte für Haus und Garten

BachusBrustbild

casadea ist spezialisiert auf Statuen, Skulpturen, Kunst- und Dekorationsobjekte, die von erfahrenen Handwerkern in alter handwerklicher, traditioneller Bildhauerarbeit gefertigt werden. Wir sind spezialisiert auf Museumsreplikate klassischer antiker Skulpturen in Marmor oder Sandstein.
Wir lassen unsere Skulpturen und Objekte direkt bei ausgesuchten Handwerksbetrieben herstellen und unterstützen den fairen Handel und ein nachhaltiges Wirtschaften.

Zu unserem Sortiment gehören auch wunderschöne religiöse und spirituelle Skulpturen aus Christenheit und Buddhismus sowie klassische Gartenbeleuchtungen und Marmortische für drinnen und draußen in wunderschönen Marmoreinlegearbeiten, bekannt als Pietra dura.


Wir fertigen für Sie nach Vorlagen handgearbeitete Statuen, Skulpturen oder Büsten aus Marmor, Sandstein oder Holz.

Alle unsere Produkte sind handwerkliche Unikate und bestechen durch ihre wundervolle natürliche Ausstrahlung wie sie nur bei Naturmaterialien aus Marmor, Sandstein, Granit oder edlem Holz, zu finden sind. Sie erhalten bei uns keine Massenware aus Betonguss.

Wunderschön sind auch Dekorationsobjekte und Lampen auf klassischen Marmor- oder Sandsteinsäulen für den repräsentativen Eingangsbereich oder für Terrasse und Garten.

Venus

 


Marmor-Statue Venus von Knidos

Bildhauerarbeit, Handarbeit in weißem Marmor nach Vorlage der Venus von Knidos. Die Venus von Knidos wird als die älteste, lebensgroße nackte weibliche Skulptur bezeichnet. Gearbeitet nach einer römischen Kopie des spätklassischen Originals, das um 350 v. Chr. geschaffen wurde.
Die Venus von Knidos wird als die älteste, lebensgroße nackte weibliche Skulptur bezeichnet, die als der Bildhauer Praxiteles sie ablieferte, bei den Stadtvätern von Kos, die eine Liebesgöttin bestellt hatten, einen großen Skandal auslöste.

Die Stadtväter von Kos wollten eine bekleidete Venus und waren entsetzt, als der Künstler eine nackte Venus, die sich so präsentierte wie die Natur sie geschaffen hatte, ablieferte.

Praxiteles schuf jedoch noch eine zweite, bekleidete Fassung. Die nackte Venus wurde von der Stadt Knidos erworben, wo sie bei vielen Besuchern Bewunderung auslöste und wenn man der Überlieferung glauben mag, viele bei ihrem Anblick von einem wahren Sinnenrausch überwältigt wurden.